Die Tonie-Chroniken: Das dritte Jahr

Veröffentlicht am von Jepe Wörz in Tonie-Stories

Die Tonie-<em>Chroniken:</em> Das dritte Jahr

Jaja, schließlich war das zweite Jahr geschafft – inklusive der Lieferengpässe im Weihnachtsgeschäft. Doch bei den Tonies bleibt auch mit leeren Händen keine Zeit fürs Däumchendrehen und so ging unsere wilde Reise weiter ins dritte Jahr.

Raketenhafter Aufstieg des Kreativ-Tonies

Flieg, Tonie, flieg! 2018 beschlossen wir schweren Herzens, den geliebten Löwen aus den Startersets zu entfernen (keine Sorge, wie ihr wisst, ist der Löwe mit frisch gefönter Mähne aus dem Sabbatical zurück). Um die vielen kreativen Möglichkeiten des Audiosystem noch mehr unter euch Fans zu verbreiten, liegt seitdem jeder neuen Toniebox ein farblich passender Kreativ-Tonie bei. Als "Startschuss" für diese Umstellung wagten wir eine – sogar für unsere Verhältnisse – irre Idee: Die Kreativ-Tonies ins Weltall zu schießen – mit euren eingereichten Wünschen darauf! Diese Aktion hat bei allen großen und kleinen Beteiligten eine Gänsehaut ausgelöst, die sich locker mit den Pocken des Grufallo messen kann. Wunderschön! Dies könnt ihr in Folge 3 unseres ebenfalls 2018 aus der Taufe gehobenen Tonie-Labs noch einmal nachempfinden.

Du kannst YouTube aktuell leider nicht benutzen, weil du unsere Marketing-Cookies noch nicht akzeptiert hast.

Weitere Optionen

tonies® und Farbenlehre

Mit großer Begeisterung und Diskussionsfreude wurden neue Mitglieder im Toniebox-Ensemble begrüßt. Die dezente Eleganz der Toniebox anthrazit erfreute und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit – auch, wenn die Debatten „anthrazit – or not anthrazit“ noch lange anhielten. Tja, nachts sind alle Boxen grau, sagt der Volksmund. Egal, auch unsere Sommer-Sonderedition mit der nicht eben klassischen Sommerfarbe „Türkis“ sorgte für Aufsehen.

Aus dem Nähkästchen:Noch Fragen? Viele.

Zum Jahreswechsel 2018/19 blickten wir wieder auf eine schwungvolle Zeit zurück. Auch bei euch stapelten sich die Fragezeichen im Tonie-Regal und so entschlossen wir uns, einen „Tonie-Talk“ live auf Facebook auszuprobieren. Unsere beiden Gründer nahmen teil, dazu Eva aus dem Customer Care und Charlotte vom Portfolio-Team, während Nadesha aus dem Marketing nicht nur moderierte, sondern auch parallel die Kommentarspalten checkte, um eure Fragen einzustreuen – eine Multitasking-Aufgabe, bei der sich mein Kopf einfach wie ein alter PC aufhängen würde. Es gab viele erhellende Antworten und ganz nebenbei plauderte unser lieber Marcus (bitte achtet auf seinen schönen Pullunder, er hatte ihn in der Eile falsch herum angezogen) unvermittelt das baldige Erscheinen von Fan-Liebling Feuerwehrmann Sam aus – und man kann live an Evas Gesicht ablesen, was so eine Meldung im Tonie-Universum an der von ihr betrauten Hotline auslöst. ;-) Aber auch das haben wir gemeinsam mit euch bewältigt und 2019 sollte nicht minder spannend werden. Bleibt dran…

Nochmal auf facebook angucken

Unsere Neuheiten 2018/19

Fortsetzung folgt...


Veröffentlicht von Jepe Wörz

Jepe Wörz

Seit Jepe bei den Tonies arbeitet, ist er im Ansehen seiner zwei kleinen Jungs deutlich gestiegen. Da er als Co-Autor und Sprecher beim Tonie-Hörspiel "Der Weihnachtswunsch" beinahe Weihnachten verbockt hätte, muss er jetzt einiges gutmachen. Die "Bewegungsreisen" und andere Ideen könnten da helfen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!