Ein neues Kapitel für die Tonies

Veröffentlicht am von Christopher Zurheiden in Tonie-Stories, Updates

Ein neues Kapitel für die Tonies

Die Welt der Tonies wächst: Nach den Launches in UK, Irland und den USA, werden Tonies und Toniebox auch in Frankreich an den Start gehen. Welche Neuheiten und Herausforderungen der neue Markt ab dem 30. September bereithält, erzählt uns Jan Degner, der als „General Manager France“ das französische Team leitet.

Unsere Tonies in Frankreich

Hallo Jan, magst du dich mal kurz vorstellen?

Aber gerne doch. Ich bin Jan, originär aus München und sozusagen Exil Bayer seit 2011. Im Oktober letzten Jahres bin ich zu den Tonies gestoßen und habe die Verantwortung für unser neues Team in Frankreich übernommen. Seitdem fiebere ich dem Moment entgegen, auch französischen Kindern Zugang zu tonies® zu ermöglichen und bin nun super glücklich, dass es endlich soweit ist.

Warum habt ihr euch für Frankreich als neuen Markt entschieden?

Nachdem wir 2016 mit der Toniebox in Deutschland, Österreich und der Schweiz an den Start gegangen sind, waren wir von dem riesigen Erfolg total überwältigt. Überall erhielten wir wahnsinnig positives Feedback und die Nachfrage nach neuen Tonies war gigantisch. Je bekannter tonies® wurde, desto stärker war auch die Nachfrage aus dem Ausland. Wir haben darauf reagiert, in dem wir 2018 in UK und Irland an den Start gegangen sind und letztes Jahr erstmals Tonieboxen in den USA verkauft haben. Auch hier konnte die Toniebox die Herzen der Kinder im Sturm erobern, so dass für uns schnell klar war, dass wir zukünftig auch in weitere Länder expandieren wollen. Frankreich hat sich dabei angeboten, da das Land eine reiche Kultur an Kinderliteratur und speziell darauf abgestimmte Verlage hat. Diese produzieren schon seit vielen Jahrzehnten wahnsinnig kreative und qualitativ hochwertige Inhalte.


"​Jedes Land ist anders und hat seine ganz eigene Hörspieltradition"


Habt ihr in Frankreich ein eigenständiges Team oder steuert ihr alles aus Deutschland?

In der Vergangenheit haben wir gemerkt, wie wichtig es ist, ein eigenständiges Team in den jeweiligen Ländern zu haben. Jedes Land ist anders und hat seine ganz eigene Hörspieltradition, inklusive lokaler Helden und Serien. Daher haben wir auch in Frankreich ein eigenständiges Team aufgebaut, das französischsprachigen Content produziert und mit den verschiedenen lokalen Partnern zusammenarbeitet. All das wäre nur mit sehr viel Aufwand aus Deutschland heraus möglich gewesen. Nichtsdestotrotz arbeitet das französische Team mit seinen deutschen Kolleg*innen bei nahezu allen Themen eng zusammen. Hier können wir in Frankreich von der Erfahrung profitieren, die wir in den letzten fünf Jahren in Deutschland gesammelt haben.

Inwieweit unterscheidet sich der französische Markt vom deutschen?

Deutschland ist ein Land mit einer sehr langen und reichen Kultur an Hörspielen. Selbst ich erinnere mich noch als Kind (damals noch mit meinem Walkman), Kassetten Hörbücher/spiele regelrecht verschlungen zu haben. In Frankreich ist die Hörspielkultur ein relativ junges Phänomen, obwohl es sehr viel hochwertige Kinderliteratur gibt. Für uns besteht daher hier die Herausforderung, bestehende Inhalte adäquat in Audioformate umzusetzen und gleichzeitig neue Inhalte zu entwickeln. Langfristig wollen wir so eine eigene, französische Hörspieltradition begründen.
Generell kommen Kinder in Frankreich schon sehr früh mit der französischen Kultur in Kontakt, inklusive klassischer Märchen von Charles Perrault (Rotkäppchen, Blaubart, Der gestiefelte Kater, Aschenputtel) und den sogenannten „Comptines“ (Kinderlieder). Wir nehmen diese kulturellen Besonderheiten sehr ernst und werden daher bereits zu unserem Veröffentlichungsdatum am 30 September insgesamt vier Kinderlieder Tonies und zwei klassischen Märchen Tonies anbieten.

Wie wollt ihr die französischen Kund*innen von tonies® überzeugen?

In Deutschland konnte die Toniebox vom Start weg mit ihrer intuitiven Bedienung und der hochwertigen Verarbeitung überzeugen. Dazu kommen unsere wunderschönen handbemalten Tonies, die zum Spielen und Sammeln einladen. Mit diesen Kerneigenschaften von tonies® werden wir mit Sicherheit auch unsere französischen Kunden*innen überzeugen. Darüber hinaus bieten wir von Beginn an ein breites Portfolio an Inhalten, inkl. zahlreicher Top Lizenzen wie z.B. Asterix, Paw Patrol oder Peppa Pig, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Gleichzeit können wir uns in Frankreich vom Markt absetzen, da wir einer der wenigen Marken sind, die wirklich Hörspielfiguren anbieten. Deshalb prägen wir hier auch den Begriff „spielerisch lernen“ – eine Mischung aus dem Spaß am Spielen mit unseren Tonies und dem Zuhören von pädagogisch wertvollen Inhalten.


"Wir wollen zudem die klassische französische Kinderliteratur bedienen"


Was glaubst du, auf welche Lizenz freuen sich die Franzosen am meisten?

Das ist eine wirklich schwere Frage. Wir sind enorm stolz und glücklich, dass wir mit der Éditions Albert René (Asterix und Obelix) einen der bekanntesten Verlage Frankreichs als Partner gewinnen konnten. So haben wir direkt zum Launch am 30. September einen Asterix Tonie, der mit Sicherheit großartig angenommen wird. Darüber hinaus arbeiten wir mit dem bekannten Verlag Didier Jeunesse zusammen, der sich auf die Produktion von pädagogisch wertvollen Inhalten für Kinder spezialisiert hat. Gemeinsam haben wir einen Musik Tonie erschaffen, der Kinder langsam an verschiedene Arten von Musikinstrumenten heranführt. Hier bin ich auf das Feedback der Fans sehr gespannt.
Wie eben schon angesprochen wollen wir zudem die klassische französische Kinderliteratur bedienen, so dass wir zwei Märchen Tonies und vier Kinderlieder Tonies produziert haben. Dennoch wäre ich nicht überrascht, wenn am Ende Paw Patrol, Peppa Pig oder unser breites Disney Sortiment bei den Konsumenten ganz weit vorne liegen wird.

Warum gibt es einige Tonies zwar in Frankreich zu kaufen, in Deutschland aber nicht?

Grundsätzlich bieten wir in all unseren Märkte ein eigenständiges Portfolio an, das sich an den Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe orientiert. Daher werden wir auch in Frankreich Tonies anbieten, die es in Deutschland (noch) nicht zu kaufen gibt. Selbstverständlich arbeiten wir stetig daran, unser Angebot in allen Ländern zu erweitern. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass es kleine Unterschiede geben wird. Dies liegt zum einen daran, dass wir gewisse Lizenzen nur in ausgewählten Ländern anbieten dürfen und zum anderen, dass es manche Inhalte nur in bestimmten Sprachen gibt.


"Wir werden zum Launch in etwa 600 Geschäften in ganz Frankreich verfügbar sein"


Wo wird man die Tonies in Frankreich kaufen können?

Unter tonies.com/fr wird man ab dem 30. September Zugriff auf das gesamte französische Portfolio haben. Darüber hinaus arbeiten wir mit allen großen französischen Handelspartnern zusammen, so dass man tonies® z.B. bei fnac, oxybul oder Joué Club erwerben kann. Insgesamt werden wir zum Launch in etwa 600 Geschäften in ganz Frankreich verfügbar sein, weitere kommen zeitnah hinzu.

Funktionieren die französischen Tonies auch auf einer deutschen Toniebox?

Solltet ihr im Frankreich-Urlaub einen französischen Tonie gekauft haben, könnt ihr diesen selbstverständlich auch auf einer deutschen Toniebox abspielen. Jeder Tonie ist mit einem einzigartigen NFC Chip ausgestattet, mit dem er sich auf der Toniebox identifiziert. Somit kann auch eine deutsche Toniebox einen französischen Tonie erkennen und den passenden Inhalt abspielen.


Jan Degner, General Manager France bei der Boxine GmbH

Vielen Dank an Jan, für diesen spannenden Einblick!

"Mit meiner Familie lebe ich bereits seit über fünf Jahren in Frankreich und liebe das Leben, die Menschen und Kultur hier sehr. Meine zwei französischen Kinder sind bereits seit 2017 echte Tonie Fans und seit jeher war es mein Traum, bei den Tonies zu arbeiten. Mein beruflicher Werdegang geht von Media Markt zu Sony Pictures in London, bis hin zu GoPro und zuallerletzt ring, immer in internationalen Positionen. Ich bringe daher viel Erfahrung im Bereich Handel, Consumer Electronics und echten Unternehmensgeist mit."

Wir freuen uns wahnsinnig, dass du Teil der Tonie-Familie bist!


Veröffentlicht von Christopher Zurheiden

Christopher Zurheiden

Christopher ist als Senior PR Manager vor allem Ansprechpartner für Journalistinnen und Journalisten und versorgt sie mit den aktuellsten Informationen rund um tonies®. Als großer Fan von Detektivgeschichten kann er nie genug von den Drei ??? bekommen und ist daher oft in der Audiothek unterwegs, auf der Suche nach neuen Folgen.

1 Kommentare

Janina

Hallo, werden die französischen Tonies auch in Deutschland verfügbar, bzw. online bestellbar sein? Ich erziehe mein Kind zweisprachig, da wäre es toll wenn ich die Tonies auch in Deutsch und Französisch nutzen könnte.
Jana Kistner

Jana Kistner

Hallo Janina, wir freuen uns auch wie Bolle, dass unsere Tonies Frankreich entdecken und ihre Abenteuer auf Französisch teilen. Aktuell ist es aus lizenzrechtlichen Gründen leider nicht möglich, die Tonies aus unserem französischen Onlineshop nach Deutschland zu schicken. Deine Nachricht nehme ich aber gerne als Feedback auf und leite sie an die verantwortlichen Teams weiter.

Liebe Grüße von den Tonies

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!