Der Tonie-Song gratis für euch – kennt ihr den schon?

Veröffentlicht am von Jepe Wörz in Tonie-Stories

Der Tonie-Song gratis für euch – kennt ihr den schon?

Dass wir bei tonies® Geschichten und Musik lieben, ist euch bekannt. Doch wusstet ihr auch, dass wir unsere eigene Band aus talentierten Mitarbeitern haben? Die Tonellies. Und die haben dieses Jahr wieder in ihrer Schatzkiste nachgeschaut und einen Song hervorgezaubert. Den gibt es jetzt professionell produziert für eure Kreativ-Tonies.

Der neue Song!

Wenn ihr uns schon länger kennt, dann habt ihr 2019 sicher schon zu unserem ersten Tonie-Song "Hey, hör' gut zu" getanzt, damals mit den wunderbaren Minimusikern aufgenommen. Hey, der steht ja immer noch in mytonies für euch bereit! Einfach hier klicken und zuweisen. Das hat uns und den Tonellies so einen Spaß gemacht, dass wir das unbedingt wiederholen wollten. Und 2021 war es dann soweit.

Jetzt anhören!

Idee, Songkomposition und Gesang: Niklas Lehmann

Produktion: Another Level Tonstudio, Amadeaus Sektas

Schlagzeug: Marco

Gitarre: Sascha

Mundharmonika: Lutz

Kreative Partnerin UND WICHTIG das Lachen nach "Pupse": Eva ;-)

Songtext: Jepe

Hol dir den Song

Die Idee: Wenn Kinder spielen...

...dann denken sie nicht in Kategorien, Schubladen oder Herkünften. Sie suchen einfach jemanden, der mitspielt. Aussehen, Körpergröße und selbst die Sprache ist dabei egal. Solange alle Sand mögen oder Elfen oder Pupsen, funktioniert das einfach. Und wir Erwachsenen können soviel daraus lernen! Genau das meint: Wenn wir spielen, zählst nur du! Also, dreht die Toniebox auf und legt los, egal mit wem!

Viele Grüße von der Band!

Oh ja, die hatten Spaß wie die Kinder: Beim Komponieren und Texten und vor allem im Tonstudio: Beim Spielen!

Wir alle wünschen euch viel Spaß bei dem Hören!

Hol dir den Song!

Neue Folgen für deine Tonies


Veröffentlicht von Jepe Wörz

Jepe Wörz

Seit Jepe bei den Tonies arbeitet, ist er im Ansehen seiner zwei kleinen Jungs deutlich gestiegen. Da er als Co-Autor und Sprecher beim Tonie-Hörspiel "Der Weihnachtswunsch" beinahe Weihnachten verbockt hätte, muss er jetzt einiges gutmachen. Die "Bewegungsreisen" und andere Ideen könnten da helfen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!